Schreibworkshop für Promovierende

Die Ausgangslage
Wünschen Sie sich, mit dem anspruchsvollen Prozess, eine Dissertation zu schreiben, schneller und zielgerichteter voranzukommen? Bewusste Arbeitsorganisation und Erfahrungen mit brauchbaren Arbeitstechniken können Ihnen dabei helfen!

Viele Promovierende begegnen im Verlauf ihrer Promotion einer oder mehreren der folgenden Schwierigkeiten: Sie lassen sich von hohen Ansprüchen an die Qualität ihrer Texte schon in frühen Phasen des Schreibens lähmen. Manche flüchten immer wieder ins Recherchieren und Lesen und scheuen sich, erste Fassungen aufs Papier zu bringen. Inhaltliche Unklarheiten und zu weit gefasste Themen erschweren es, gut strukturierte und stringent argumentierende Texte zu verfassen. Ein fehlender Überblick über das, was noch zu tun ist, behindert ein planvolles und effektives Vorgehen.

Der Workshop
vermittelt Kenntnisse und Methoden für eine bewusste, effektive und zugleich gut gelaunte Textproduktion. In Schreibübungen machen Sie Erfahrungen, die Sie auf die Arbeit an Ihrer Dissertation übertragen können. Informationen aus der Schreibforschung erlauben es Ihnen, den eigenen Arbeitsprozess besser zu überblicken, zu planen und zu handhaben. Sie haben Gelegenheit, die inhaltliche Konzeption Ihres Promotionsprojekts zu reflektieren und sein Profil zu schärfen.

Inhalte
Überblick über den Arbeitsprozess
Methoden, die den Schreibfluss fördern
„Von der Idee zum Text“. Schrittweise Textproduktion,
um Blockaden zu vermeiden
Checklisten zur Themeneingrenzung und inhaltlichen Planung
Informationsverarbeitung und -verwaltung
Textüberarbeitung
Feedback und Zusammenarbeit
Zeitmanagement



Stimmen von TeilnehmerInnen

„Man hat etwas an die Hand bekommen, mit dem man sich selber kritisieren kann. Sehr konstruktiv!“

„sehr gutes Verhältnis Vortrag/Selbermachen“

„sehr gute, einfach umzusetzende Tipps“

„Interessante Übungen, die helfen, über die eigenen Sachen nachzudenken“

„Die Übungen haben mich motiviert und aufgelockert.“

„Gute Methoden zu haben, verbessert auch die Motivation.“

„Textüberarbeitung war hilfreich: Stringenz des eigenen Textprodukts überprüfen.“
 
 

 
Zurück zur Übersicht